Mittwoch, 14. Dezember 2016

Meine 1. Shadow-Box Karte

Die liebe Birgit/BiBa hat uns eine tolle Anleitung für eine Shadow-Box Karte ins Haus gebracht und ich finde diese Kartenform schon so lange genial. Als ich von der lieben Svenja zum Geburtstag eine zugeschickt bekommen hatte, war mir klar, irgendwann muß ich die auch mal werkeln.

Und das habe ich jetzt auch mal gemacht und ich muß sagen, sie ist super schnell gemacht ( zumindest die Grundform, für das Ausschmücken hatte ich eine gefühlte Ewigkeit gebraucht :) ) und wirkt einfach schon nackt einfach klasse. Und wenn man mit allem fertig ist, hat man schon ein kleines Kunstwerk. Also ich bin begeistert und es wird nicht meine letzte sein.


Die verwendeten Stempel sind von AEH-Designe und die Schnecke wurde wieder Copics coloriert.

Mit dieser Karte möchte ich bei

Irishteddy

teilnehmen.


Ganz liebe Knuddelgrüße,

Eure Zassa

Kommentare:

  1. Deine erste Shadow Box ist echt super geworden! Die Schnecken sind zwar momentan nicht so ganz mein Ding, aber der Schriftzug ist toll und die Winterlandschaft sieht super aus!
    Ja, das wirklich aufwendige an der Kartenform ist nicht die Grundkarte zu erstellen, sondern das Ausgestalten. ;o)

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jessi,
    schön das dir meine Inspiration gefallen hat und du sie so schnell umgesetzt hast.... da freu ich mich riesig. Deine Version ist traumhaft mit der süßen Schnecke...
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht man aber wirklich nicht, das es deine erste Shadow Box ist, denn die sieht so perfekt aus...und das Anbringen von Schnickschnack, Auswahl von Motiven und Stanzformen dauert bei mir auch immer ewig. Die Schnecke macht sich super im Schnee!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Diese Karte sieht ganz wundervoll aus! Klasse gemacht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen